2010-05 Northern England

auf Fairfield
auf Fairfield

Nordengland – das Land der Dichter und Schriftsteller, Grossbritanniens grosser viktorianischer Pioniere und mit einer Geschichte, die Tausende von Jahren zurückgeht. Dieses England ist das Land von Wordsworth, den Brontes, den Römern und der industriellen Revolution und hat massgebend das Schicksal und den Charakter Grossbritanniens geprägt. Die Landschaft und die Küstenstreifen bleiben schön und unverdorben, denn sie werden von nicht weniger als fünf Nationalparks geschützt – von der rauhen Wildnis in Northumbria, den dramatischen North York Mooren, den grünen Tälern der Yorkshire Dales bis zu den aufragenden Höhen und den kühlen Tiefen des Lake District.

Mit einer Fläche von 2279 km2 ist der Lake District Grossbritanniens grösster Nationalpark und die herausragendste landschaftliche Attraktion im Norden Englands. Er erhielt den Namen dank der 16 grossen Seen in seinem Gebiet. Malerische Seen, vom geschützten und ruhigen Wasser des Buttermere, Grasmere und Rydal Water, bis zum Windermere, Derwent Water und Ullswater – belebt von Ausflugsdampfern und umgeben von beliebten Orten am Seeufer. Aus den Tiefen der Seen ragen hier Englands höchste Gipfel in den Himmel. Von dort oben hat der Wanderer phantastische Ausblicke auf blau schimmernde Seen zwischen rauhen Hügeln, auf tosende Wasserfälle und kleine Dörfer mit typischen Cottages aus grauen Bruchsteinen.

Der Lake District wird im Osten von der welligen, grünen Landschaft und den hübschen Flüssen des Eden Valley abgegrenzt. Hier stösst man beim durchfahren auf malerische Dörfer und die zum Teil ebenfalls malerischen Bahnhöfe der berühmten Settle-Carlisle Eisenbahn, ein Höhepunkt der viktorianischen Eisenbahn-bautechniks, deren Route für ihre atemberaubende Aussicht bekannt ist. Settle liegt am südlichem Rand des Yorkshire Dales National Parks, der sich über 1760 km2 Kalksteinhügelland der Pennine-gebirge erstreckt. Landschaftlich ganz besonders attraktiv ist im Norden das Swaledale, wo man noch die Ruinen ehemaliger frühindustrieller Produktionsstätten erkunden kann. Parallel dazu verläuft das ebenfalls wunderschöne Wensleydale, dessen deftige Käse durch den ‚Wallace und Grommit’ Filme berühmt wurde.

Wir starten unsere Reise in Ambleside/Windermere, die das südliche Tor zu den Seen bilden. Anschliessend wird ein Aufenthalt in Great Langdale im Old Dungeon Ghyll Hotel weniger touristisch und vermittelt mehr Bergsteiger ‚feeling’. Von hier aus kann man sogar zu Fuss Derwent Water und Keswick auf der Nordseite des Lake Districts erreichen, möglicherweise über Scafell Pike, England’s höchsten Berg. Unser Gepäck nimmt natürlich eine andere Route. Die Weiterreise führt uns nach Glenridding am Ullswater, Englands zweitlängster See, überragt von Helvellyn mit seinem imposanten Striding Edge. Via Penrith verlassen wir den Lake District und erreichen die Carlisle-Settle Eisenbahn, die uns schnell nach Settle bringt. Unsere letzte Unterkunft liegt sehr malerisch im Wensleydale mit Blicke auf Hawes, einem kleinen Marktstädtchen.

Inhalt

auf dem Slater's Bridge, Little Langdale
auf dem Slater’s Bridge, Little Langdale

 

Hiking in Switzerland and around the world