2008-01 Ecuador

Fred, Eric, Silvana and Adrian
Fred, Eric, Silvana and Adrian

Ecuador & Galapagos

17. Januar bis 16. Februar 2008

Reiseprogramm für

Herr Adrian Wood & Herr Fred Asselbergs

Frau Silvana Dell’Occa & Herr Erich Müller

Original Programme in German. All following pages in English.

Contents

1.     Quito

Donnerstag, 17. Januar 2008

Flug mit Iberia von Zürich via Madrid nach Quito. Empfang am Flughafenausgang und Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung im Hotel De la Rabida in Quito.

Freitag, 18. Januar 2008

Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und unternehmen mit Ihrem Reiseleiter eine Tour durch die koloniale Altstadt von Quito. Am Nachmittag besuchen Sie das Äquator-Monument nördlich der Hauptstadt. Übernachtung im Hotel De la Rabida in Quito.

2.     Sacha Loge, Amazon

Samstag, 19. Januar 2008

Nach derm Frühstück Transfer zum Flughafen und kurzer Flug ins Amazonastiefland, nach Coca. Sie werden am Flugplatz in Coca von Ihrem Reiseleiter erwartet und zum Flusshafen gebracht. Nach drei Stunden Kanufahrt auf dem Rio Napo und einem kurzen Fussmarsch erreichen Sie die Sacha Lodge. Am Nachmittag unternehmen Sie bereits eine erste Exkursion in den tropischen Regenwald. Mahlzeiten und Übernachtung in der Sacha Lodge.

Sonntag, 20. Januar 2008 bis Dienstag, 22. Januar 2008

Am frühen Morgen beginnt Ihre Rückreise per Kanu nach Coca, von wo aus Sie am Mittag zurück nach Quito fliegen. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung in Quito. Übernachtung im Hostal De la Rabida in Quito.

3.     Imbabura und Papallacta

Donnerstag, 24. Januar 2008

Fahrt auf der Panamericana von Quito nach Norden, über den Äquator, in die Provinz Imbabura. Heute ist Markttag in Otavalo und Sie haben Zeit hier einen Halt einzuschalten. Nach einem Ausflug an den Kratersee Cuicocha, werden Sie für das Abendessen und die Übernachtung auf der Hacienda Pinsaquf bei Otavalo.

Freitag, 25. Januar 2008

Auf dem heutigen Tagesausflug führt Sie die Reise zuerst durch das trockene Chota-Tal und dann hinauf auf den feucht-kalten Paramo dei Angel -> Bild Katalog 5. 25, im äussersten Norden des Lande. Mittagessen in einem Gasthaus im Paramo dei Angel. Im Paramo dei Angel haben Sie eine erste Gelegenheit für eine kürzere Wanderung im Hochland. Abendessen und Übernachtung in der Hacienda Pinsaquf bei Otavalo.

Samstag, 26. Januar 2008

Falls Sie den Tag früh beginnen, haben Sie Zeit für einen kurzen Besuch auf dem berühmten indianischen Wochenmarkt in Otavalo und/ocer eine kürzere Wanderung in der Region der berühmten Hacienda Zuleta, bevor Sie nach Südosten auf die Ostkordiellere der Anden, nach Papallacta, weiterreisen. Mittagessen unterwegs. Abendessen und Übernachtung in der Hosterfa Termas de Papallacta.

Sonntag, 27. Januar 2008

Ganzer Tag Trekking am Fuss des Vulkans Antisana. Pick-nick unterwegs. Am späteren Nachmittag haben Sie Gelegenheit um die Thermalbäder von Papallacta zu geniessen. Abendessen und Übernachtung in der Hosterfa Termas de Papallacta.

4.     Cotopaxi

Montag, 28. Januar 2008

Sie fahren zurück ins Zentral-Andental und weiter nach Süden, an den Fuss des Vulkans Cotopaxi. Mittagessen in der Hacienda La Cienega bei Lasso. Anschliessend beginnt Ihr Trekkingprogramm am Cotopaxi. Übernachtung im Camp.

Dienstag, 29. Januar 2008

Von Ticalinin aus wandern Sie sechs Stunden lang an der Südflanke des Cotopaxi durch Paramo-Vegetation und spektakuläre Canyons, die sich bei der letzten Eruption im Jahr 1877 gebildet haben, als die Lava innerhalb 15 Minuten die Stadt Latacunga erreichte. Übernachtung im Camp auf 4150 m Höhe.

Mittwoch, 30. Januar 2008

Aufstieg durch Lava-Asche bis 4750 m Höhe, zu den Gletscherrändern am Südhang des Cotopaxi. Dies war der untere Teil jener Route, die der deutsche Erstbesteiger des Berges, Wilhelm Reiss, zusammen mit zwei Kolumbianern wählte. Am Nachmittag Fahrt auf die Hacienda La Cfenega bei Lasso. Abendessen und Übernachtung auf La Cienega.

Donnerstag, 31. Januar 2008

Ruhetag in der Hacienda La Cienega bei Lasso. Am Vormittag können Sie den indianischen Wochenmarkt in Saquisilf besuchen. Abendessen und Übernachtung in der Hacienda La Cienega.

5.     Chimborazo

Freitag, 01. Feburar 2008

Sie fahren von Lasso auf der Panamericana bis zur Stadt Ambato und dann weiter in Richtung Guaranda an den Rio Blanco. Dort beginnt der Abstieg ins Basislager bei Abraspungo. Übernachtung im Zelt.

Samstag, 02. Februar 2008

Tageswanderung zum Hügel Gavilan Machay und weiter zum Nordgletscher des Chimborazo. Dann führt Sie die Route am Gletscher entlang bis an den Rfo Colorado auf eine Höhe von 4800 m. Am späteren Nachmittag beginnt der Abstieg auf 4400 m ins Basislager. Übernachtung im Zelt.

Sonntag, 03. Februar 2008

Tageswanderung zur Berghütte Whymper am Chimborazo auf 5000 m Höhe, an der Grenze des ewigen Eises. Übernachtung in der Berghütte.

Montag. 04. Februar 2008

Das erste Etappenziel des heutigen Tages sind die Felsnadeln “Chamonix”. Weiter geht es durch eine Wüste aus Lava-Asche an den Fahrweg, wlechr ins Dorf San Juan führt. Nach einem Mittagessen in Riobamba beginnen Sie Ihre Reise ins südliche Cuenca, wo Sie am Abend eintreffen. Übernachtung im Hotel Santa Lucia in Cuenca.

Dienstag, 05. Februar 2008

Am Vormittag unternehmen Sie einen kurzen Ausflug in den nahegelegenen Nationalpark Cajas. Mittagessen im Nationalpark. Am Nachmittag lernen Sie die Stadt Cuenca kennen. Übernchtung im Hotel Santa Lucia in Cuenca.

Mittwoch, 06. Februar 2008

Der Vormittag steht Ihnen in Cuenca zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug von Cuenca nach Quito. Selbständiger Transfer vom Flughafen Quito zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel De la Rabida in Quito.

6.     Galapagos

Donnerstag. 07. Februar 2008

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug mit der der Fluggesellschaft Aerogal von Guayaquil auf die Insel San Cristobal.

Donnerstag, 07. Februar bis Donnerstag, 14. Februar 2008

Galapagos-Kreuzfahrt an Bord der PC/Millennium.

Donnerstag, 14. Februar 2008

Am Morgen machen Sie einen letzten Besuch auf den Inseln und am Mittag startet Ihr Flug mit der Fluggesellschaft Aerogal von San Cristobal (Galapagos) nach Guayaquil. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel Unipark in Guayaquil.

Freitag, 15. Februar 2008

Ganzer Tag zu Ihrer freien Verfügung in Guayaquil. Am Abend selbständiger Transfer zum Flughafen und Flug mit Iberia von Guayaquil via Madrid nach Zürich.

Ecuador regional maps on the following pages
Ecuador regional maps on the following pages

 

Hiking in Switzerland and around the world